#1 RE: Lesehilfe Dürnstein von ReiSt 20.05.2013 00:25

Hallo!
Dann will ich hier mal meine erste Lesehilfe erbitten...
Eintrag findet sich in Dürnstein 02/04 Bild 0222
http://www.matricula.findbuch.net/php/vi...9926&count=0085
Folgendes kann ich lesen:
RZ 6:
Am sechsundzwanzigsten /26./ April

Mautern a. d. Donau N 20
Mautern N 20

Klemens ??? Pfarrer

Johann Hunger, ??? Weinhauer in Mautern, ehelicher Sohn des Johann Hunger ??? Weinhauers in Mauternbach und der Aloisia geb. Holzhacker
Anna Decker, Dienstmagd zu Mautern, eheliche Tochter des Karl Decker, Kleinhäuslers zu Purk und der Barbara geb. Koller, alle katholisch

beide Katholisch
55
26
Witwer
Ledig

Anton Hunger; i.e. Hunger, Weinhauer zu Mauternbach, k.R.
Ignaz Sandler; i.e. Ignaz Sandler, ??? in ???, Pf. Purk, k.R.

Bei den Anmerkungen kann ich leider nur die Daten lesen...

Ich hoffe ihr könnt mir hier wieder so helfen, wie sonst!

LG

Stephan

#2 RE: Lesehilfe Dürnstein von Helga 1970 20.05.2013 09:02

Hallo Stephan,

leider bin dir leider keine große Lesehilfe (Anfänger), aber was ich lesen kann ist nicht Weinhauer, sondern Steinhauer

#3 RE: Lesehilfe Dürnstein von Gundacker 20.05.2013 09:09

avatar

Hallo Stephan!

Scheint so locker lesbar, ist es aber tatsächlich nicht.

Johann Hunger, inwohnender Weinhauer in Mautern, ehelicher Sohn des Johann Hunger gewesenen Weinhauers in Mauternbach und der Theresia geb. Holzhacker
Anna Decker, Dienstmagd in Mautern, eheliche Tochter des Karl Decker, Kleinhäuslers zu Purk und der Barbara geb. Koller alle katholisch

möge es helfen,
Felix Gundacker

#4 RE: Lesehilfe Dürnstein von Herbertus 20.05.2013 09:22

avatar

Hallo Stephan,

es freut mich, dass du einen aussagekräftigen Titel deines Hilfansuchens gewählt hast. Bitte um Nachahmung!

ich lese:
RZ 6:
Am sechsundzwanzigsten /26./ April

Mautern a. d. Donau N 20
Mautern N 20

Clemens Dopkowitz Pfarrer

Johann Hunger, inwohnender Weinhauer in Mautern, ehelicher Sohn des Johann Hunger gewesenen Weinhauers in Mauternbach und der Aloisia geb. Holzhacker
Anna Decker, Dienstmagd zu Mautern, eheliche Tochter des Karl Decker, Kleinhäuslers zu Purk und der Barbara geb. Koller, alle katholisch

beide Katholisch
55
26
Witwer
Ledig

Anton Hunger; i.e. Hunger, Weinhauer zu Mauternbach, k.R.
Ignaz Sandler; i.e. Ignaz Sandler, Bauer in Heitzles, Pf. Purk, k.R.

Verkündet in der Pfarrkirche Mautern gesetzlich draimal am 9, 20. Und 26 April l. J. und hieher zur Trauung entlassen. Alle Dokumente sind im Pfarrarchiv zu Mautern. Der Verkünd u. Entlaßschein der Pfarre Matuern v. 26. April 1908 ist im hiesigen Pfarrarchiv fasc. V…1908 aufbewahrt. Über die geschlosene Trauung wurde am 29. April die Pfarre Mautern berichtet.

Beste Grüße
Herbert

PS: Beim "Hilfansuchen" könnte man noch ein"e" einfügen, vielleicht nicht so wichtig. Zur Unterscheidung der einzelnen Bitten um Lesehilfe ist aber ein aussagekräftiger Titel schon wichtig und hilfreich.

[ Editiert von Moderator Herbertus am 20.05.13 9:32 ]

#5 RE: Lesehilfe Dürnstein von ReiSt 21.05.2013 14:18

Schöne Pfingstferien allerseits
Vielen Dank zunächst euch, die mir mal wieder so gut geholfen haben!
@ Helga:
Vielen Dank für den Hinweis! So nen ähnlichen Fall hatten wir schon bei einer meiner Lesehilfeansuchen, wo sich auch ein anfänglicher Steinhauer als Weinhauer entpuppte... Insofern hab ich gleich den Weinhauer genommen, auch weil Familienlegenden, und heutige Grundstücke den Verdacht nahelegen, dass es sich Tatsächlich um einen Weinhauer gehandelt hat. Aber vielen Dank für die Unterstützung!
@ Felix Gundacker:
Wie immer auch in diesem Fall vielen Dank! Freut mich, dass auch Profis meinen, dass es hier nicht so locker ist
@Herbert:
Vielleicht können wir ja mal einen Standard etablieren, wie so ein Titel auszusehen hat. Da mein hier gewählter Titel jetzt auch nicht wirklich so Ausführlich war, bin ich mir jetzt auch nicht sicher, ob es Lob oder Kritik ist... Normalerweise sehen meine Titel ja eher so aus: Lesehilfe Trauung Hunger Johann - Decker Anna in Dürnstein. War aber leider zu Müde es so ausführlich zu schreiben... Und das Wort Lesehilfe könnte man ja eigentlich streichen. Das ist in diesem Forum ja doppelt gemoppelt...
Könnte als Titelvorschlag folgendes Einbringen: Ereignis Betroffene Person(en); Ort; TT.MM.YYYY, falls es sich mit der Zeichenlänge ausgeht, werde es aber bei meinem nächsten Eintrag sicher versuchen, egal wie spät es ist...
So aber nun zum eigentlichen...
Auch hier großer Dank angebracht! Bin echt Froh, dass so großartige Kapazunder, um ein schönes österreichisches Wort zu bemühen, auch in das neue Forum mitgesiedelt sind, obwohl ich ja auch nicht wirklich was anderes erwartet habe... Das Interesse an Ahnenforschung lässt einen dann einfach nicht mehr Los, und je länger man es macht, umso "schlimmer" oder besser "stärker" wird die Begierde sich mit dem Thema zu beschäftigen.
Hoffe ja nur, dass ich nicht zu lästig und Frech bin...

Schönen Tag und nochmal vielen Dank an alle!

Stephan

#6 RE: Lesehilfe Dürnstein von MireilleTrauner 21.05.2013 16:42

avatar

Hallo Stephan!

Für mich heißt die Mutter des Johann, Theresia.
Es gibt ja 2 Lesehilfen , einmal mit Theresia und einmal Aloisia aber ich lese es als Theresia.

Zitat
Beim "Hilfansuchen" könnte man noch ein"e" einfügen, vielleicht nicht so wichtig.



Herbert, wie meinst Du das ?


Zitat
Vielleicht können wir ja mal einen Standard etablieren, wie so ein Titel auszusehen hat



Gute Idee, wer fängt an

#7 RE: Lesehilfe Dürnstein von ReiSt 21.05.2013 17:01

Hallo Mireille!

Auch dir danke für den Hinweis... Das mit dem Namen hab ich glatt überlesen...

Herbert hat als ersten Satz "es freut mich, dass du einen aussagekräftigen Titel deines Hilfansuchens gewählt hast. Bitte um Nachahmung!" geschrieben. Er wird wohl das hier fehlende e gemeint haben...

Könnte meinen Vorschlag für die unterschiedlichen Matrikeneinträge anbieten:

Ereignis Betroffene Person(en); Ort; TT.MM.YYYY, falls es sich mit der Zeichenlänge ausgeht...
Also in hier dann:
Trauung Hunger Johann - Decker Anna in Dürnstein am 26. April 1908

lg

Stephan

#8 RE: Lesehilfe Dürnstein von Herbertus 21.05.2013 18:29

avatar

Hallo,

Mireille schrieb:
" Für mich heißt die Mutter des Johann, Theresia.
Es gibt ja 2 Lesehilfen , einmal mit Theresia und einmal Aloisia aber ich lese es als Theresia."

Natürlich heißt es Theresia. Ich habe den Leseversuch des Stephan kopiert und dann verbessert, leider habe ich die "falsche Aloisia" übersehen.

@Stephan; Deinen Vorschlag, für die Kennzeichnung der einzelnen Bitten um Lesehilfe, finde ich sehr gut. Aber auch wenn der Titel der Bitte um Lesehilfe ein anderer ist, ist es auch Recht. Im Wesentlichen geht es mir um die Unterscheidung der einzelnen Lesehilfen und das ist für alle vorteilhaft.

Liebe Grüße
Herbert

#9 RE: Lesehilfe Dürnstein von MireilleTrauner 22.05.2013 17:57

avatar

Zitat
Gepostet von Herbertus


@Stephan; Deinen Vorschlag, für die Kennzeichnung der einzelnen Bitten um Lesehilfe, finde ich sehr gut. Aber auch wenn der Titel der Bitte um Lesehilfe ein anderer ist, ist es auch Recht. Im Wesentlichen geht es mir um die Unterscheidung der einzelnen Lesehilfen und das ist für alle vorteilhaft.

Liebe Grüße
Herbert



neuen Beitrag in der Plauderecke eröffnet!

Xobor Forum Software von Xobor