#1 Daten teilen/vereinigen von Triangle 12.01.2021 12:03

Eigentlich wollte ich hier fragen, wie Ihr das macht - jetzt hab ich aber selber eine (zumindest brauchbare) Lösung gefunden.
Vielleicht kanns ja jemand gebrauchen.

Manchmal will man die Daten des Familienbaumes (Vorfahren und - soweit vorhanden - auch deren Nachkommen) an Verwandte weitergeben.
ABER - es interessieren beispielsweise Cousin/en väterlicherseits nicht die Verwandtschaft mütterlicherseits, oder die von Ehepartnern (oder umgekehrt). Außerdem stellt sich die Frage des Datenschutzes (DSGVO), wenn damit Namen, Adressen und Geburtsdaten von (mehr oder weniger fremden) lebenden Personen weitergegeben werden.

Ich verwalte meine Daten mit Ancestris (dem Programm mit "i", nicht die Online-Plattform mit "y" !!!). Das kann zwar "Export nach Ansicht", daher hatte ich den Fokus drauf gelegt (und somit ein Problem), eine entsprechende Ansicht mit Vorfahren UND ihren Nachkommen zu erstellen. Baut man nämlich die Ansicht von den entsprechenden Großeltern aus auf, wären Verwandte/Cousins 1. Grades zwar dabei, nicht aber die Verwandten zweiten, dritten, usw. Grades.

Exportiert man die fehlenden Äste extra (Ansicht von den Ahnen weg aufgebaut) so würden viele Duplikate entstehen. Beim "Genealogien verschmelzen" müßte man jedes Duplikat einzeln prüfen/behandeln. Das Programm erkennt/bereinigt die Duplikate nicht automatisch.

Die Lösung ist, dass man fehlende Äste so exportiert, dass es keine identen Personen gibt. Die dadurch fehlenden Verbindungen muss man dann in einem weiteren Schritt manuell herstellen - etwa über Kind einfügen und da dann die entsprechende vorhandene Identität auswählen.

Übrigens - doch noch eine Frage, was den Datenschutz betrifft - hat sich da schon jemand damit beschäftigt? Weiß wer näheres?

SG, Triangle

#2 RE: Daten teilen/vereinigen von NOX 12.01.2021 12:12

avatar

Also mich interessiert zb nur immer die direkte Linie. Die jeweiligen Geschwister dazu brauche ich zb nicht wirklich. Und bezüglich Datenschutz würde ich mal sagen wenn es innerhalb der Familie ist sollte es doch egal sein. Und für die Matricula zugriffe gibt es sowieso Datenschutzrichtlinien, deshalb sind einige geschwärzt.
Meiner Meinung nach wird mit Datenschutz sehr übertrieben! Da gibt es zwar Datenschutzrichtlinien aber wir sind seit Jahren eh schon der gläserne Mensch!! Widerspricht sich meiner Meinung irgendwie!

#3 RE: Daten teilen/vereinigen von Triangle 13.01.2021 12:42

Mir gehts auch nicht primär um Geschwister in 4., 5., oder 7. Generation, aber sie sind nun halt mal Bindeglieder zu jetzt lebenden Cousin/en oder Bekannten, mit denen man halt 3., 6. oder x. Grades verwandt ist. Denen nur MEINE direkten Linien zu geben würde wenig Sinn machen. Aber ist ja nur ein Angebot. Ich hab's halt hier reingeschrieben, weil's entsprechende Fragen schon gab, aber meist ohne wirkliche Lösungen.

Zum Datenschutz innerhalb Familie: Nun ja, schon irgendwie - aber sind die Cousins des einen Ehepartners, und die Cousins des anderen Ehepartners noch "Familie"? Die kennen sich doch gar nicht ...?

Aber grundsätzlich muss ich zustimmen, was Datenschutz betrifft - da brauchen mein Automechaniker, mein Arzt etc. meine Unterschrift, wenn sie meine Adresse speichern wollen, aber Facebook und Konsorten dürfen weiter Daten sammeln und vermarkten ...

SG, Triangle

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz