#1 RE: Ländle ob der Enns von Gruber_T 06.11.2013 23:25

avatar

Hallo !

Meinen Vorfahren stamme aus dem Ländle ob der Enns und sind wegen ihres evangelischen Glaubens nach Franken ausgewandert.

Der älteste Vorfahr stammt aus der 'Zeller Pfarr' und damit endet diese Spur, denn wir wissen nicht von welchem Zell die Rede ist.

Sein Name ist Thomas Gruber und er ist vor 1656 (dem Heiratsdatum seines Sohnes) verstorben. Von Beruf war er Weber.

Weitere Exulanten in meinem Stammbaum sind:
Reingruber, Wolf aus Amesschlag, Land ob der Enns, sowie Artner, Wolf aus Hitzendorf / Steiermark

Ich suche daher:
- Informationen zur 'Zeller Pfarr'
- Österreichische Exulanten-Listen

Vielen Dank und viele Grüße aus dem Norden!

#2 RE: Ländle ob der Enns von MireilleTrauner 07.11.2013 09:11

avatar

Hallo und herlich Willkommen!

Für die Bezeichnung "Zeller Pfarr" könnten einige Pfarren gemeint sein.

Wenn man im Google Zeller Pfarr eingibt, kommt man eigentlich recht rasch hier her
---> http://de.wikipedia.org/wiki/Zell_%28Bad_Gr%C3%B6nenbach%29

Es könnte aber auch Zell am See gemeint sein oder Pfarre Bad Zell (Diözese Linz zugehörig)

Trotzdem, viel Glück bei der Suche.

#3 RE: Ländle ob der Enns von Gruber_T 07.11.2013 09:46

avatar

Vielen Dank für die schnelle Antwort und den link.

Das Zell, das ich suche muss in Österreich sein, weil der Zusatz (den ich nicht geschrieben hatte) lautet, Zeller Pfarr im Ländle ob der Ens.

Meine Theorie ist z.Zt., dass es 'Zell an der Parr' sein könnte und falsch gehört wurde, also 'Zell_er Pfarr' statt Zell an der Parr.
Bleibt aber vorerst nur Theorie!

Es gibt fränkische Exulantenlisten, die Regionen und nicht die genauen Herkunftsorte der Zuwanderer angeben.

Daher auch die Suche nach österreichischen Exulanten-Listen in denen die Auswanderer mit ihrem alten Wohnort erfasst wurden.

Ich werde auf jeden Fall die Datenbanken durchforsten.
Vielen Dank an alle, die das Material zusammengestellt haben!

#4 RE: Ländle ob der Enns von MireilleTrauner 07.11.2013 10:13

avatar

Ländle ob der Enns = Oberösterreich
--> http://de.wikipedia.org/wiki/Geschichte_Ober%C3%B6sterreichs

Dann würde ich es tatsächlich mal hier probieren
--> http://pfarre-badzell.dioezese-linz.at/

Ob es für OÖ schon was Online gibt, weiß ich leider nicht, da nicht mein Gebiet

#5 RE: Ländle ob der Enns von leoderloewe 07.11.2013 10:49

avatar

Oberösterreich ist recht gut erfasst:

http://matricula-online.eu

Folgende Pfarren mit "zell" gibt es dort:

Bad Zell
Eberstalzell
Engelhartszell
Hohenzell
Kleinzell
Sipbachzell
Waldzell


Leo

[ Editiert von leoderloewe am 07.11.13 10:50 ]

#6 RE: Ländle ob der Enns von Hans Peter 07.11.2013 13:13

Auch die Pfarren Zell ... kommen in Frage. Ich suchte auch nach einer "Zeller Pfarr"
- es war dann Zell an der Pram (Oberösterreich -leider noch nicht online).
Daneben gibt es in Oberösterreich noch Zell am Pettenfirst, Zell bei Zellhof, Zell am Moos.

Hans-Peter

#7 RE: Ländle ob der Enns von MireilleTrauner 07.11.2013 13:41

avatar

Zitat
Auch die Pfarren Zell ... kommen in Frage



Stimmt !!!
An die habe ich noch gar nicht gedacht

#8 RE: Ländle ob der Enns von PeterS 08.11.2013 13:25

Hallo Hans-Peter,
so viele Möglichkeiten gibt es dann auch wieder nicht. Bezüglich des Beginns der Pfarraufzeichnungen teilt mir das Ortsverzeichnis auf www.genteam.at mit:
Bad Zell beginnt 1620 -> möglich
Zell am Moos beginnt erst 1778
Zell am Pettenfirst beginnt erst 1784
Zell an der Pram beginnt 1625 -> möglich

Damit würde ich beginne, wo bei nur Bad Zell online ist.

Grüße, Peter

#9 RE: Ländle ob der Enns von Gruber_T 31.07.2014 18:18

avatar

Vielen lieben Dank für die Anregungen.

Inzwischen habe ich ein Buch über Zell an der Pram gefunden:
Zell an der Pram von Haberl, Alois
PURL: http://digi.landesbibliothek.at/viewer/r...AT-OOeLB-913278

Darin tauchen Grubers auf, einer davon wird in der Liste der Weber erwähnt, allerdings deutlich später als meine Vorfahren.

Da meine Vorfahren evangelisch waren, werden sie wohl eher nicht in den katholischen Kirchenbüchern auftauchen, oder?

Die Suche geht also weiter. :)

#10 Gruber in Zell an der Pram von Holleitner 31.07.2014 18:39

avatar

Sehr geehrter Herr Gruber,

auch die Herrschaftsakten für Zell setzen erst mit dem Jahr 1674 ein. Vielleicht enthalten die Briefprotokolle auch Geburtsbriefe, die Weggezogene, aber in Zell Geborene beantragt und gegen Gebühr erhalten haben.
In jedem Fall könnte der besagte Namensvetter Weber Gruber zu finden sein.

#11 Gruber in Zell an der Pram von Holleitner 31.07.2014 18:41

avatar

Mea culpa: Weiblich = Sehr geehrte Frau Gruber!

#12 RE: Gruber in Zell an der Pram von Lebzelter 01.08.2014 00:18

Steht in den Schriften Land (Ländle) ob der Enns? Wenn ja, ist es sicher nicht Zell a. d. Pram, Waldzell oder Hohenzell. Die gehörten zu Zeiten der Reformation nicht zum Land ob der Enns. Obwohl es in dieser Gegend viele Gruber gab?

#13 RE: Gruber in Zell an der Pram von Uschi_B 01.08.2014 10:24

avatar

Herzlich willkommen hier im Forum und viel Glück bei der Suche. So viel ich weiß, wurden auch die evangelischen eingetragen. Bin mir aber nicht ganz sicher.
Liebe Grüße
Uschi

#14 RE: Gruber in Zell an der Pram von Gruber_T 30.10.2015 14:41

avatar

Vielen Dank für die Anregungen.
Ich habe eine Liste meiner Österreichischen Zuwanderer zusammengestellt:
Thomas Gruber (später Grubert) + vor 1656, Zeller Pfarr Ländle ob der Enns. Der Sohn heiratete 1656 in Thalmannsfeld, heute Bergen/Mittelfranken.
Wolf Artner, Bauer in Hitzendorf/Steiermark. Der Sohn heiratete 1658 in Reuth, heute Neuendettelsau/Franken.
Wolf Reingruber, Bauer in Amesschlag Land ob der Enns. Seine Tochter heiratete den Artner Sohn in Reuth.

Legt also nahe, dass sie z.Zt. des 30 jährigen Krieges noch in ihren Heimatgemeinden waren und schon recht früh ausgewandert sind.
Und ja, ist zu vermuten, dass sie in katholischen Kirchenbüchern auftauchen, falls die evangelischen Pfarrer schon entlassen waren.

Viele Grüße und viel Glück bei der Familienforschung.

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz