Seite 1 von 2
#1 RE: Digitale Matriculas in den Bundesländern von Wernerhmt 23.10.2013 09:07

avatar

Weiss eigentlich jemand genau, warum Oberöst., Niederösterr. und Wien digitalisiert sind bzw. werden und von den anderen Bundesländern man gar nichts sieht.
Liegt es da am Geld oder sind es andere Gründe?

#2 RE: Digitale Matriculas in den Bundesländern von Uschi_B 23.10.2013 09:56

avatar

Hallo Werner!
Vorarlberg ist digitalisiert und auch im Netz. Tirol wird im Moment digitalisiert. Ob und wann sie das ins Netz stellen, weiß ich nicht. Wie das mit den anderen Bundesländern ist, weiß ich auch nicht. Dir wird es wohl hauptsächlich um die Steiermark gehen? Natürlich wird es auch eine Frage des Geldes sein.
Liebe Grüße
Uschi

#3 RE: Digitale Matriculas in den Bundesländern von Lebzelter 23.10.2013 12:27

Hallo,

digitalisiert wird zum Schutz der Originale und des leichteren Zugangs. Natürlich ist es eine Frage des Geldes. Es gibt aber auch anderweitige Widerstände gegen so fortschrittliche Techniken und speziell eines öffentlichen Zugangs â la Matricula.

Von der STM gab vor ein paar Jahren Gerüchte, dass es sehr schwer wird...

#4 RE: Digitale Matriculas in den Bundesländern von franz ferdinand 23.10.2013 12:42

avatar

Zitat
Gepostet von Lebzelter
Von der STM gab vor ein paar Jahren Gerüchte, dass es sehr schwer wird...



Laut Kleine Zeitung soll die Online-Stellung ein langfristiges Ziel in der Steiermark sein. Ich habe mir einmal erlaubt, eine Anfrage beim Diözesanarchiv zu stellen und werde Euch auf dem Laufenden halten.

LG Martin

#5 RE: Digitale Matriculas in den Bundesländern von Uschi_B 23.10.2013 16:21

avatar

Hallo!
Weiß jemand wie das mit dem Burgenland ist? Ob dort diesbezüglich solche Pläne existieren?
Liebe Grüße
Uschi

#6 RE: Digitale Matriculas in den Bundesländern von Gundacker 23.10.2013 19:33

avatar

Hallo Uschi!

Im Burgenland gab es ein Digitalisierungsvorhaben, das aber kostenpflichtig geplant war. Das ist - um es auf Wienerisch zu formulieren - in die Hose gegangen. Zur Zeit steht das Projekt, vor allem, weil kein Geld da ist. Man hat allerdings in der letzten Zeit versucht, wenigstens die älteren Bücher vor 1827 (Beginn der Duplikate in Ungarn) ins Archiv zu holen - leider auch das nicht lückenlos.

Zur Zeit steht eine Digitalisierung im Burgenland also in den Sternen - und die schweigen.

Die Matriken der (ehemaligen) Steiermark sind bereits fertig digitalisiert - und sollen "demnächst" online gestellt werden.

Mit besten Grüßen,
Felix Gundacker

#7 RE: Digitale Matriculas in den Bundesländern von Uschi_B 23.10.2013 22:27

avatar

Hallo Herr Gundacker!
Vielen Dank für die Informationen. Ich finde die Idee mit dem kostenpflichtigen Matriken ganicht schlecht, zumindest dann nicht, wenn sie nicht zuviel verlangen. In Deutschland sind die wenigsten Archive kostenlos.
Liebe Grüße
Uschi

#8 RE: Digitale Matriculas in den Bundesländern von franz ferdinand 24.10.2013 09:02

avatar

Zitat
Gepostet von franz ferdinandLaut Kleine Zeitung soll die Online-Stellung ein langfristiges Ziel in der Steiermark sein. Ich habe mir einmal erlaubt, eine Anfrage beim Diözesanarchiv zu stellen und werde Euch auf dem Laufenden halten.[/b]



Lb. Kollegen,

hier die Antwort vom Projektkoordinator Digitale Matriken des Diözesanarchivs Graz-Seckau:

"Sehr geehrter Herr ...!
Herzlichen Dank für Ihre Anfrage, ich kann Ihnen derzeit noch keinen konkreten Termin für die Online Stellung der digitalisierten Matriken nennen.
Mit freundlichen Grüßen
..."

LG Martin

#9 RE: Digitale Matriculas in den Bundesländern von ballu52 24.10.2013 10:21

Hallo,
ich weis das Südtirol Landesarchiv Bozen alles digitalisiert. Weis jemand ob sie auch bald online gehen?
Wie ich hier erfahren habe gibt es schon die Filme bei den Mormonen zu bestellen.
Einfacher wäre es natürlich zu Hause zu sitzen und zu suchen und nicht so 100 Km zu fahren.

#10 RE: Digitale Matriculas in den Bundesländern von Gundacker 24.10.2013 12:57

avatar

Hallo Rosalie,

woher stammt diese Information?
Soweit ich weiß, wird nur in Nord-/Ost-Tirol digitalisiert, in Bozen nicht.

Dass die Kirchenbücher seit einigen Jahrzehnten mikroverfilmt und im Landesarchiv in Bozen sowie bei den Mormonen einsehbar sind, ist ja bekannt.

Mit besten Grüßen,
Felix Gundacker

#11 RE: Digitale Matriculas in den Bundesländern von Uschi_B 24.10.2013 13:14

avatar

Hallo Rosalie!
Ich habe auch nur von Nordtirol gehört und da gehört Osttirol ja automatisch dazu. Südtirol gehört nicht dazu!
Liebe Grüße
Uschi

#12 RE: Digitale Matriculas in den Bundesländern von ballu52 24.10.2013 13:43

Hallo Ihr da,

schnelle Mitteilung von Euch.
Ich war voriges Jahr im Archiv und habe so nebenbei gefragt. Sie sagten, es wird digitalisiert, wann es online geht und ob überhaupt, wussten sie selber auch nicht.
Leider

#13 RE: Digitale Matriculas in den Bundesländern von Gundacker 24.10.2013 15:13

avatar

Hallo Rosalie!

Das stimmt leider nicht!

Laut aktueller Information aus dem Archiv gibt es in Südtirol kein Digitalisierungsprojekt!

Felix Gundacker

#14 RE: Digitale Matriculas in den Bundesländern von ballu52 24.10.2013 15:59

Danke Herr Gundacker,

dann ist die Info falsch. Komme erst 2015 wieder nach Bozen, aber ich hoffe das ich es bei den Mormonen finden werde von Sarntal, St.Leonard und so .
Schönes Wochenende wünsche ich allen

#15 RE: Digitale Matriculas in den Bundesländern von franz ferdinand 24.10.2013 16:26

avatar

Lieber Herr Gundacker!

Da Sie ja schon Berufs wegen wahrscheinlich bessere Quellen als ich haben - darf ich fragen, wie Sie selbst den Zeithorizont bzgl. der Steiermark ("demnächst") einschätzen? 2014? 2015? 2018? Oder gar nicht? Mir würde schon eine vage Andeutung (und sei es nur ein Gefühl) helfen, mich gedanklich darauf einzustellen!

Aus der mir gegebenen Auskunft des D.Archivs lässt sich ja faktisch alles oder nichts ablesen.

LG und danke!
Martin

Xobor Forum Software von Xobor