#1 Was ist ein Maschinengast? von Margareta 06.01.2019 11:34

Mein Urgroßvater war beim k.u.k. Matrosenkorps in Pola (Pula). Vom Kriegsarchiv habe ich sein Grundbuchblatt erhalten. Seine militärische "Karriere":

Matrose 4. Kl., Matrose 3. Kl., Maschinenmatrose, Maschinengast, Tit. Quartiermeister, Maschinenquartiermeister

Ich würde mich sehr freuen, wenn mir jemand erklären könnte, was diese Bezeichnungen bedeuten, ganz besonders der "Maschinengast". Für Segelschiffe gibt es offenbar den Ausdruck Steuergast, aber viel Konkretes habe ich auf die schnelle dabei auch nicht gefunden.


Vielen Dank für Eure Hilfe.

#2 RE: Was ist ein Maschinengast? von NOX 06.01.2019 11:56

avatar

Schau mal hier zumindes einmal die Uniform eines Maschinengastes. https://www.dorotheum.com/auktionen/aktu...laues-hemd.html

Hier kannst dich auch durchlesen: http://www.kuk-kriegsmarine.at/

Hier weiter unten: https://de.wikipedia.org/wiki/Rangabzeic...reitkr%C3%A4fte

#3 RE: Was ist ein Maschinengast? von Margareta 07.01.2019 19:44

Vielen Dank, aber in den beiden Links kommt das Wort Maschinengast nicht vor, ist das dasselbe wie ein Oberheizer?

#4 RE: Was ist ein Maschinengast? von NOX 07.01.2019 20:00

avatar

Bei Link 1 klicke auf Besatzung dann Mannschaft da gibt es zb Steuergast,Telegraphengast, Sanitätsgast also denke ich das dor auch der Maschinengast einzureihen ist.
Bei Link 2 k.u.k. Kriegsmarine, Mannschaften und Unteroffiziere, 3. Dienstgrad.

#5 RE: Was ist ein Maschinengast? von Gerald1 08.01.2019 19:32

Hallo,

vielleicht hilft dies, aus dem "forum-marinearchiv.de" zitiert:

laut Rollentafel umfasste auf dem Kriegsmarsch die Maschinenwache jeweils 9 Mann (Dieselraum: 1 Obermaschinist, 2 Maschinenmaate, 2 Maschinengasten, E-Maschinenraum: 1 Maat, 1 Maschinengast, Zentrale: 1 Maschinenmaat, 2 Maschinengasten).

Die Stationen für die Zentralebesatzung war für den Maat (bzw. dessen Stellvertreter in der anderen Wache) die Zentrale ganz allgemein, zusätzlich die Bedienung der Untertriebszelle steuerbord bei Alarmen. Ein Maschinengast war für die Bedienung der Kopfventile und der Entlüftungen der Tauchzellen 2, 3 und 3 an backbord zuständig, während der dritte Mann für die Batterie, für allgemeine Aufgaben in der Zentrale und die Untertriebszelle an backbord zuständig war. Auf diesen bezieht sich imho die Abkürzung Z-E-Gast (= Zentrale-Elektro-Gast). Im Alarmfall wurde noch ein Angehöriger der anderen Maschinenwache zur Bedienung Entlüftungen der Tauchzellen 2, 3 und 4 an steuerbord mit herangezogen.


LG

#6 RE: Was ist ein Maschinengast? von Margareta 10.01.2019 23:46

Vielen Dank, das ist ja sehr interessant, aber das hört sich nach einer Beschreibung für ein U-Boot an. U-Boote hatte die k. u. k. Marine erst seit 1909 laut Wikipedia, mein Urgroßvater war von 1896-1900 in Pola, das scheint mir ein wenig früh.

#7 RE: Was ist ein Maschinengast? von NOX 11.01.2019 09:59

avatar

Habe gerade ein Abzeichen in meiner Sammlung gefunden was zum Thema passt. Wenn du auf diesen Link gehst http://www.kuk-kriegsmarine.at/ dann klickst auf Besatzung etwas weiter unten klickst du auf Orden. Dort siehst du dieses Abzeichen " U BOOT Nadel des Flottenvereins "

Xobor Forum Software von Xobor