#1 Suche in Herrschaft Waidhofen an der Thaya: Heiratsprotokoll 1738/1739 und Inventurprotkoll 1776-80 von mq73 16.04.2018 14:23

avatar

Liebe Mitforscher,

mein Vorfahre Paul Köckh verstarb im Dezember 1776 in Hollenbach, Pfarre Waidhofen/Thaya. Seine Trauung kann ich in Waidhofen und den umliegenden Pfarren nicht finden. Sie muss aber zwischen 12.6.1738 (Begräbnis des 1. Ehemann von Paul Köckhs späterer Frau Justina N.) und 30.10.1739 (Taufe des erstgeborenen Sohnes) bzw. vermutlich vor 12.7.1738 (Kaufvertrag von Justinas Haus) erfolgt sein. Spätestens ab seiner Trauung war er Gastwirt in Hollenbach, Pfarre Waidhofen.

Die auf Familysearch veröffentlichten Heiratsprotokolle der Herrschaft Waidhofen/Thaya (KG Krems) beginnen erst ab 1760. FRAGE: Wo finde ich Heiratsprotokolle für Hollenbach/Waidhofen für die Zeit vor 1760? War hier eine andere Herrschaft zuständig? Oder sind die Daten in anderen Urkunden zu finden?

( Übersicht Herrschaft Waidhofen hier: https://www.familysearch.org/ark:/61903/...9847&cc=1929847 )

Im Heiratsprotokoll 1738/39 erhoffe ich mir Hinweise auf Paul Köckhks noch ungeklärte Herkunft. Als einzigen Tauffund rund um Waidhofen finde ich die Taufe eines Paul Köckh am 12.1.1712 in der Pfarre Puch. Dazu noch mögliche Geschwister. Alle von Eltern Johann+Catharina. Mangels Trauungsfund und Daten seiner Eltern kann ich diese Taufe aber nicht verifizieren.

2. FRAGE: Eventuell kann ich Pauls Tauffund über seine Geschwister verifizieren, sollten diese zB bei Pauls Inventurabhandlung aufscheinen. Er starb im Dezember 1776 in Hollenbach 18 und wurde am 25.12.1776 in Puch begraben. Auf Familysearch finden sich zwar die Inventurprotokolle von 1764-1780 – sogar mit Index – aber die Eintragungen enden alle 1773. FRAGE: weiß jemand, wo der Zeitraum 1776ff. zu finden sein könnte?

Ich weiß - alles ein wenig knifflig, aber vielleicht gibt es hier im Forum ja einen Spezialisten für Waidhofen an der Thaya?

Vielen Dank für jeden Hinweis! Liebe Grüße
Andreas

#2 RE: Suche in Herrschaft Waidhofen an der Thaya: Heiratsprotokoll 1738/1739 und Inventurprotkoll 1776-80 von guss 20.04.2018 23:09

Hallo Andreas,
hilft dir das weiter?
https://www.familysearch.org/ark:/61903/...3801&cc=1929847

Liebe Grüße
guss

#3 RE: Suche in Herrschaft Waidhofen an der Thaya: Heiratsprotokoll 1738/1739 und Inventurprotkoll 1776-80 von mq73 21.04.2018 22:06

avatar

Hallo Guss,

leider nein. Das Dokument ist mir bekannt und handelt von dem in meinem Posting erwähnten Kaufvertrag vom 22.2.1741, aus dem ich ableiten kann, dass Paul Köckhs Hochzeit mit der Witwe Justina vor diesem Datum zu finden sein muss (er kauft an diesem Datum das "von seiner Ehewirtin erheiratete Haus" seines "Vorfahren" Simon Forster (korrekt: Vorinhaber. Simon Forster war nachweislich der verstorbene 1. Ehemann von Pauls nunmehriger Frau Justina). Da Simon Forster laut Totenbuch am 12.6.1738 begraben wurde, weiß ich somit, dass Paul Köckh und Justina zwischen 12.6.1738 und 22.2.1741 geheiratet haben müssen. Vermutlich sogar zwischen 12.6.1738 und 1739, da im Jahr 1739 der Besitzwechsel durch Heirat an Paul Köckh im Grundbuch vermerkt wurde.

In den Kirchenbüchern von Waidhofen und Umgebung konnte ich diese Trauung aber nicht finden. Auch wird im Grundbuch 1710-1800 nur Paul Köckh als neuer Hofbesitzer angeführt, aber es wird nichts zu seiner Herkunft erwähnt. So hatte ich die Hoffnung, in einem Heiratsprotkoll von 1738-1741 Hinweise auf Paul Köckhs Herkunft zu finden. Mein Problem dabei aber ist, dass die auf familysearch veröffentlichten Heiratsprotokolle der Herrschaft Waidhofen/Thaya erst 1760 beginnen. Mit einem Wort: in welchem Buch sind Heiratseinträge dieser Herrschaft für vor 1760 zu finden? Das Buch 1760-1786 wird als "Heiratsprotokoll I" bezeichnet, sodass ich ausschließen kann, dass es für davor Heiratsprotokolle gab, die bloß nicht für familysearch digitalisiert wurden. Oder war für die Zeit vor 1760 gar eine andere Herrschaft zuständig??

Und was das Inventurprotokoll zur Todfallsabhandlung des Paul Köckh (gestorben 12/1776 in Hollenbach/Pfarre Waidhofen) anbelangt, so ist zwar das Inventurprotokoll 1764-1780 auf familysearch vorhanden, darin fehlen aber völlig die Jahre 1774-1780. Sind diese verlorengegangen? Oder ganz wo anders zu finden? Oder suche ich nur falsch?

Ich hatte also gehofft, hier im Forum jemanden zu finden, der Erfahrungen mit der Ahnenforschung im Pfarrgebiet Waidhofen hat und mir bei der Suche helfen könnte.

Danke für jeden Tipp! lG Andreas

#4 RE: Suche in Herrschaft Waidhofen an der Thaya: Heiratsprotokoll 1738/1739 und Inventurprotkoll 1776-80 von Waltenchamun 21.04.2018 23:04

Hallo andreas,

VORFAHRE interpretiere ich nicht als Vorinhaber, sonder bedeutet in meinen aufzeichnungen immer den vorigen ehemann.

lg walter

#5 RE: Suche in Herrschaft Waidhofen an der Thaya: Heiratsprotokoll 1738/1739 und Inventurprotkoll 1776-80 von Lebzelter 22.04.2018 10:51

Der Kaufvertrag 1741 (link im 2ten Post) ist der Vertrag, da wird es keinen zusätzlich Heiratsvertrag geben. Es wird im Vertrag auf die Kinder 1ten Ehe verwiesen - 1738 dürfte eine Abhandlung gewesen sein.

#6 RE: Suche in Herrschaft Waidhofen an der Thaya: Heiratsprotokoll 1738/1739 und Inventurprotkoll 1776-80 von mq73 23.04.2018 14:54

avatar

Danke für eure Gedanken zu meinem Problem:

Trotz eigenartiger Definition als "Vorfahre" war Simon Forster definitiv der erste Mann von Justina, die später Paul Köckh heiratete. Das ergibt sich aus dem Grundbuch, den Taufen seiner Kinder und Hinweisen im Inventurprotokoll von Justina 1755.

Ad Lebzelter: ich geb Dir schon recht: nachdem es einen Kaufvertrag gibt, wird es vermutlich kein extra Heiratsprotokoll geben. War ein Strohhalm...

Vielleicht stell ich mein Problem mal anders rum dar:

Meine Ahnin Justina N. war zunächst mit einem Simon Forst(n)er verheiratet. Tochter Catharina Forstner wurde am 5.10.1732 in der Pfarre Waidhofen/Thaya und Tochter Anna Maria Forstner am 4.4.1734 in der Pfarre Puch getauft. Die Trauung von Justina + Simon Forst(n)er wird also vermutlich vor dem 5.10.1732 erfolgt sein, findet sich aber nicht in den Pfarren Waidhofen, Puch oder Aigen. Hinweise könnte ich über einen Kaufvertrag zum 1733 ins Grundbuch (Waidhofen B II 1710-1800 S.55 Fol.299) eingetragenen Gasthaus in Hollenbach finden, aber:

FRAGE: Wo sind die Kaufverträge der Herrschaft Waidhofen für VOR 1736? (Beginn familysearch erst ab 1736)

Simon Forst(n)er verstarb im Juni 1738 30jährig in Hollenbach und wurde am 12.6.1738 in der Pfarre Puch begraben. Da er das Gasthaus besaß, müsste es ja in der Herrschaft Waidhofen ein Inventurprotokoll zu seinem Nachlass geben, aber:

FRAGE: Wo sind die Inventurprotokolle der Herrschaft Waidhofen für VOR 1753 (Beginn familysearch erst ab 1753)

Nun tritt mein Ahne Paul Köckh ins Spiel, der die Witwe Justina Forster heiratet, dessen Übernahme das Gasthauses 1739 in die oben genannte Grundbuchseite sowie am 22.2.1741 ins Kaufprotokoll eingetragen wird. Am 30.10.1739 wird in der Pfarre Puch ihr erster Sohn Leopold Köckh getauft. Auch die Trauung von Justina Forster und Paul Köckh kann ich nicht in den Pfarren Waidhofen und Puch finden.

Justina Köckh verstarb im Jänner 1754 in Hollenbach. Verlassenschaftsabhandlung laut Inventurprotokoll vom 11.1.1755. Keine Herkunftshinweise. Paul Köckh verstarb im Dezember 1776 in Hollenbach.

FRAGE: Wo sind die fehlenden Inventurprotokollseiten der Herrschaft Waidhofen für 1774-1780?

In Summe kenne ich daher bislang weder von Paul Köckh noch von Justina N. Herkunft und Namen ihrer Eltern.

Einziger möglicher Tauffund eines Paul Kökch in der Region Hollenbach/Waidhofen ist der eines Paul Keck am 12.1.1712 in der Pfarre Puch. Dessen Eltern sind Johann aus Buech (Puch)+Catharina Pichl aus Aigen, die am 7.2.1702 in Puch geheiratet hatten. Als weitere Kinder dieser Eltern wurden Maria Kökh am 10.4.1703, Sophia Kökh am 2.4.1706 sowie Magdalena Keck am 15.4.1708 in Puch getauft. Mangels Paul Köckhs Trauungsfund (= wie hießen seine Eltern?) kann ich derzeit diesen Tauffund von 1712 nicht verifizieren.

Johann wurde am 6.4.1758 in Puch begraben, seine Frau Catharina am 9.6.1751. Leider finden sich zu beiden keine Einträge im Inventurprotokoll Waidhofen 1753-64.

FRAGE auch hier wieder: wo sind die Inventurprotokolle der Herrschaft Waidhofen für VOR 1753?

Danke für Hinweise!
lG
Andreas

#7 RE: Suche in Herrschaft Waidhofen an der Thaya: Heiratsprotokoll 1738/1739 und Inventurprotkoll 1776-80 von Lebzelter 23.04.2018 22:16

Ob es älter Aufzeichnungen gibt, kannst in Landesarchiv Niederösterreich erfahren. Vielleicht findest mit Findbuch auf der Homepage was?

Bei Wirte mußt vielleicht den Suchradius erweitern. Ein Taufpate ist zB aus Schwarzenau

#8 RE: Suche in Herrschaft Waidhofen an der Thaya: Heiratsprotokoll 1738/1739 und Inventurprotkoll 1776-80 von mq73 24.04.2018 19:28

avatar

Hab gerade ans Landesarchiv geschrieben. Mal schauen...
lG
Andreas

#9 RE: Suche in Herrschaft Waidhofen an der Thaya: Heiratsprotokoll 1738/1739 und Inventurprotkoll 1776-80 von mq73 26.04.2018 08:38

avatar

Habe nun Antwort vom Landesarchiv bekommen. Falls auch jemand von euch im Herrschaftsbereich Waidhofen an der Thaya sucht...:

Ergänzend zu den auf familysearch unter der Herrschaft Waidhofen online gestellten Bücher ist im Landesarchiv noch ein Kaufprotokoll für 1702-1721 vorhanden (Signatur HA Waidhofen/Thaya Hs 323).

Inventurprotokolle für die Zeit vor 1753 sind leider nicht vorhanden

Das Inventurprotokoll für die Jahre 1774-1779/80 waren in einem eigenen Band erfasst, der jedoch nicht mehr existiert.

Soweit so schlecht. Aber vielleicht finde ich ja irgendwann in einem Kirchenbuch die Trauung von Paul Köckh und Justina...

Liebe Grüße
Andreas

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz