#1 Es ist zum Khrenreiben... von franz ferdinand 27.01.2015 13:42

avatar

Liebe Kollegen!

Nachdem dies ja die Plauderecke ist, darf ich Euch eine bemerkenswerte gleichzeitige Häufung von identen Namen aus meiner Forschung präsentieren. Zwei Elternpaare mit identen Namen zur gleichen Zeit in einer Pfarre hatte ich ja schon, aber nun habe ich zur gleichen Zeit gleich drei Elternpaare mit gleichem Vor- und Nachnamen - und das nicht etwa in einer Pfarre, nein in einer kleinen Rotte.

Im Dorf Rettenbach in der Pf. Heiligenkreuz am Waasen, Steiermark, wurden innerhalb von 21 Jahren 13 Kinder geboren, deren Eltern Andreas und Maria Khren hießen:

Anna, März 1682, fol. 144, V: Andreas Khren, M: Maria
Josef, 13.2.1687, fol. 42, V: Andreas Khren, M: Maria
Anna, 27.9.1689, fol. 86, V: Andreas Khren, M: Maria
Barbara, 4.5.1693, fol. 155, V: Andreas Khren, M: Maria, P: Maria Khren
Elisabeth, 4.5.1693, fol. 155, V: Andreas Khren, M: Maria
Andreas, 16.11.1694, fol. 188, V: Andreas Khren, M: Maria, P: Andreas Khren aus Rettenbach
Barbara, 29.8.1695, fol. 211, V: Andreas Khren, ein Müllner, M: Maria, P: Maria Khren aus Rettenbach
Maria, 19.2.1698, fol. 277, V: Andreas Khren, M: Maria, P: Maria Khren, Müllnerin aus Rettenbach
Maria, 26.2.1698, fol. 278, V: Andreas Khren, ein Müllner, M: Maria
Ignaz, 30.7.1700, fol. 330, V: Andreas Khren, ein Müllner, M: Maria
Peter, 25.2.1701, fol. 348, V: Andreas Khren, M: Maria, P: Andreas Khren, Müllner aus Rettenbach
Anna, 28.1.1703, fol. 400, V: Andreas Khren, ein Müllner, M: Maria
Dionysus, 9.10.1703, fol. 2, V: Andreas Khren, M: Maria

Aus verschiedenen Umständen konnte ich eruieren, dass es sich um mindestens drei Elternpaare namens Andreas und Maria Khren handeln muss:

- Es gibt nur eine Trauung eines Andreas Khren mit einer Maria, nämlich am 22.1.1690 (dass auch der Mädchenname der Braut Khren lautet, überrascht wohl nicht). Somit müssen die drei Kinder, die davor geboren sind und als legitim bezeichnet wurden, jedenfalls von einem Paar Nr. 1 stammen.

- Die Taufen ab 1690 können ebenso nicht nur von einem Paar stammen, das ist belegt durch die nur durch eine Woche getrennten Geburten der beiden Marias am 19. bzw. 26.2.1698 und die wechselseitige Taufpateneigenschaft jeweils bei der Taufe des anderen Paares bei den Taufen von Andreas, Barbara, Maria und Peter. Der Müllner Andreas Khren und seine Frau Maria können aber auch nicht die Eltern der zwischen 1682 und 1693 geborenen Kindern sein, da die Taufe des Andreas, 7.11.1693, fol. 164, , V: Andreas Khren, ein Müllner, M: Anna, P: Andreas Khren, klarstellt, dass besagter Müller zumindest bis Ende 1693 mit einer Anna verheiratet war. Paar Nr. 2 ist somit der Müllner Andreas Khren et uxor Maria und Paar Nr. 3 jener Andreas und Maria Khren, die 1690 geheiratet haben. Eine eindeutige Zuordnung der Kinder zu diesem Paar Nr. 3 ist aufgrund der Gleichheit der Angaben bei Paar Nr. 1 leider nicht möglich.

- Ärgerlicherweise finden sich in Heiligenkreuz a.W. und auch in den umliegenden Pfarren keine weiteren Trauungen eines Andreas Khren; auch den Sterbeeintrag der ersten Müllersgattin Anna suchte ich vergeblich.

Abschließend muss ich noch erwähnen, dass ich gleich doppelt in dieses Khren-Schlamassel verheddert bin, da sowohl die Anna, 27.9.1689, fol. 86 ( V: Andreas Khren, M: Maria, Paar Nr. 1) als auch der Ignaz, 30.7.1700, fol. 330 ( V: Andreas Khren, ein Müllner, M: Maria, Paar Nr. 2) - über zwei unterschiedliche Linien - meine direkten Vorfahren sind.

Soweit meine Geschichte des Tages, die mich immer wieder daran erinnert, Sorgfalt walten zu lassen und insbesondere bei Namenshäufungen im Ort alle Einträge anzusehen, um Verwechslungen auszuschließen.

Liebe Grüße!
Martin

PS: Sollte jemand einen Denkfehler – oder gar eine Lösung – finden, freue ich mich natürlich über jede Mitteilung! Zum Nachlesen: http://matriken.graz-seckau.at/flashbook?id=5328

#2 RE: Es ist zum Khrenreiben... von Uschi_B 30.01.2015 09:24

avatar

Hallo Martin!
Ich habe mir das gestern mal ein bischen angeschaut. die Anna 27.9.1689, fol. 86 und der Joseph 13.2.1687 scheinen Geschwister zu sein, siehe Paten. Joseph heiratet am 27.01.1715 Bild 24 Elisabeth Pucher eine Witwe, seine Mutter ist zu der Zeit verstorben, sein Vater lebt. Vor seiner Hochzeit am 10.12.1713/85 stirbt eine Maria Khren aus Rettenbach und der Witwer heiratet am 04.02.1714/Seite 18-19 eine Anna Bauer.

Die Hochzeiten Deiner Vorfahren waren wahrscheinlich in der Pf. Heiligenkreuz am Waasen. Da dort die Trauungen erst 1686 anfangen, wahrscheinlich davor.

Dass der Müller vorher mit einer Anna verheiratet war, habe ich auch gesehen aber da ihr Tod nicht zu finden ist, könnte er mit einer Anna Maria, die der Pfarrer einmal Anna und sonst Maria genannt hat, verheiratet gewesen sein. Er stirbt am 15.06.1713/82. Oder er hat in einer ganz anderen Gemeinde gelebt. Aber da der Pfarrer die Berufe davor nicht genannt hat, könne er schon lange davor in Rettenbach gelebt haben.
Die Eltern Deines Vorfahren Ignatz und der Anna waren jedenfalls nicht die selben - siehe Hochzeit Joseph. Da war der Müller schon gestorben.
Liebe Grüße
Uschi

#3 RE: Es ist zum Khrenreiben... von franz ferdinand 31.01.2015 10:53

avatar

Liebe Uschi!

Danke für Deine Bemühungen und dass Du Dir das so genau angeschaut hast!

LG Martin

#4 RE: Es ist zum Khrenreiben... von Uschi_B 31.01.2015 12:02

avatar

Hast Du die Hochzeit der Witwe des Müllers Andreas auch?
Liebe Grüße
Uschi

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz