#1 RE: Grundbauch Urban Stoyer von Zita 02.06.2013 15:56

Liebe MitforscherInnen,

bitte um Lesehilfe bei folgendem Grundbucheintrag aus der Hft. Brunn/Steinfeld, Haus- u. Überländgrundbuch 1668 - 1776:



Ich lese:

Linke Spalte
oben: gwöhrbuech fol. 33
unten: der ____ stehende Zehendt ist ao. 1730 dem Barthlme Polleres überlaßen worden und zahlt bestand 1 Gulden 15

Mitte:
- Iezo d Junge Urban Stoyer und Magdalena uxor, _____ ______.
- Die Steuer _______ 1688 zalt mit 3 Gulden. Wie auch dato 3te und 4te Quartall _____ 1688 Zalt mit 4 Gulden.
- Urban Stoyer Zahlt den Grunddienst mit 3 Gulden _____
- Zahlt d zehent pro 1706 mit 1Gulden 15.
- Zahlt den zehent von 1707: mit 1 Gulden 15
- ____ 1708, 1709 et 1710: _______________________
- 1711: Zalt item Zehet ________________
- Zalt zehet pro ao: 1713, 1714 et 1715.

Rechte Spalte:
Zalt Jährlich sein Dienst mit 3 Gulden und von der Zehet Genuß 1 Gulden 15.
(Was bedeutet hier "von der Zehet Genuss"?)

Vielen Dank für eure Hilfe, auch für Teillösungen!
Zita

#2 RE: Grundbauch Urban Stoyer von Uschi_B 02.06.2013 21:59

avatar

Hallo Zita!
Die linke Seite ist mir zu klein. Kannst Du das ein bischen größer einstellen?
Mitte:
- Jezo der (der Bogen nach oben ist die Abkürzung für er) Junge Urban Stoyer und Magdalena uxor, dienen wie obstehet.
- Die Steuer pro Ae. (Anno)1688 zalt mit 3 fl (Gulden). Wie auch das 3te und 4te Quartall vor Ae. 1688 Zalt mit 4 Gulden.
- Urban Stoyer Zahlt den Grunddienst mit 3 Gulden pe (Könnte Perner bzw. Berner heißen)
- Zahlt d zehent per 1706 mit 1Gulden 15.
- Zahlt den zehent von 1707: mit 1 Gulden 15
- Item 1708, 1709 et 1710: des Richters Aussag nach
- 1711: Zalt item Zehetgelt per 1712 .....
- Zalt zehet pro ao: 1713, 1714 et 1715.

Rechte Spalte:
Zalt Jährlich sein Dienst mit 3 Gulden und vor der Zehet Genuß 1 Gulden 15. 1689-1721
Liebe Grüße
Uschi

#3 RE: Grundbauch Urban Stoyer von Gundacker 02.06.2013 22:25

avatar

Hallo Uschi,
hallo Zita

gerade wollte ich auch schreiben, und ich sehe, dass das schon fast erledigt ist.
Ich habe das Bild angeklickt und dann nochmals, und es war über den Bildschirm vergrößert.
also bleibt mir nur mehr die linke Spalte

der hieneben stehende Zehendt ist ao. 1730 dem Barthlme Pollereb überlasßen worden und zahlt bestand 1f 15 xr

mit besten Grüßen,
Felix Gundacker

#4 RE: Grundbauch Urban Stoyer von leoderloewe 02.06.2013 22:32

avatar

A.e ( von Annus elapsus, Anno elapso = im verstrichenen Jahr, im vergangenen Jahr..) A.e könnte auch für Anno exeunte = zu Ende des Jahres... stehen.

Leo

#5 RE: Grundbauch Urban Stoyer von Uschi_B 03.06.2013 00:02

avatar

Danke Leo. Wieder etwas dazugelernt.
LG Uschi

#6 RE: Grundbauch Urban Stoyer von Uschi_B 03.06.2013 00:05

avatar

Hallo Herr Gundacker!
Sind die "xr" Kreuzer?
LG Uschi

#7 RE: Grundbauch Urban Stoyer von Gundacker 03.06.2013 07:38

avatar

Hallo Uschi,

ja:
1 Gulden (fl) = 8 Schilling (ß) = 60 Kreuzer (Xr oder kr) = 240 Pfennig (d) = 20 Groschen (relativ selten in Inventurprotokollen zu finden)

beste Grüße
Felix Gundacker

#8 RE: Grundbauch Urban Stoyer von Zita 04.06.2013 12:29

Liebe Uschi, Leo und Hr. Gundacker,

vielen Dank für die Lesehilfe und die umfassenden Zusatzinfos.

Zita

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz