#1 Suche nach Gottlieb Bauer, geb. zw. 1800 und 1805 von jubebau 04.08.2014 23:45

avatar

Franz Ferdinand hatte in diesem Unterforum einen Artikel geschrieben zum Thema „Tipps für Suche in Linz“. – Dort hatte ich einen, zugegeben misslungenen, Beitrag #4 angehängt. Die von mir gestellte Frage will ich noch einmal vorbringen:

Ich finde einfach nicht den Geburtseintrag meines Ururgroßvaters:
Gottlieb Bauer
heiratete am 14.2.1831 unter der Adresse Markt Wolfsegg 76 die Strickertochter Elisabeth Famlseder, er verstarb am 24.1.1888 in Wolfsegg a.H.
Lt. Altersangabe bei der Trauung ist er ca. 1802 geboren; lt. Altersangabe beim Tod ist sein Geburtsjahr ca. 1804.
Im Buch von Wolfsegg a.H., Sterbefälle-Dupl. 306/1888, Bild 0724, Eintrag 3, ist vermerkt, dass er aus Steinbach bei Grünburg stammt. LINK:
http://www.matricula.data.icar-us.eu/php...d=562981&count=
Im Trauungsbuch 201/01, Bild 0046, Datum 15.2.1831 ist als Vorname zuerst Ignatz geschrieben, schriftgleich gestrichen und durch Gottlieb ersetzt worden. Welche Bedeutung hat diese Berichtigung? War Ignatz möglicherweise sein Vater? LINK:
http://www.matricula.data.icar-us.eu/php...d=559796&count=
Zahlreiche Pfarren/Ortsteile habe ich in Steinbach und Umgebung durchforstet. Einige sogar mehrfach. Der Zeitaufwand war bisher gewaltig, vermutlich habe ich erst 50 % durchgesehen. - Sehen Sie dazu den Dateianhang.

Hat jemand von Ihnen eine Idee, wie ich effizienter vorgehen kann? Über Ihre Anregungen würde ich mich sehr freuen.

Vielen Dank im Voraus für Ihre Bemühungen. Freundliche Grüße - Jubebau

#2 RE: Suche nach Gottlieb Bauer, geb. zw. 1800 und 1805 von Tom Dooley 05.08.2014 06:06

Ich hoffe, ich bringe dich nicht auf eine falsche Spur. Am 05.11.1816 wurde in Steinbach an der Steyr Nr. 106 eine Barbara Bauer getauft. Eltern: Ignatz (!!!) Bauer, Schuhmachermeister in ??????? (Deggenberg????) und Theresia Hatschenberger.

http://www.matricula.data.icar-us.eu/php...92212&count=107

Ich kann leider den Ort nicht zuordnen, wo dieser Ignatz Bauer Schuhmachermeister war, aber möglicherweise findet man genau in diesem Ort eine Taufe eines Gottlieb Bauer.

LG

Thomas

#3 RE: Suche nach Gottlieb Bauer, geb. zw. 1800 und 1805 von jubebau 05.08.2014 10:26

avatar

Guten Morgen, Thomas,
vielen Dank für Ihre Rückmeldung. - Der Einfachheit halber füge ich hier den Text ein, der in meinem Genealogiebericht zu G.B. steht:

Gottlieb Bauer heiratete am 14.2.1831 unter der Adresse Markt Wolfsegg 76 die Strickertochter Elisabeth Famlseder, er verstarb am 24.1.1888 in Wolfsegg a.H. Lt. Altersangabe der Trauung ist er ca. 1802 geboren; lt. Altersangabe beim Tod ca. 1804. Im Totenbuch ist angemerkt, dass er aus Steinbach bei Grünburg (Bezirk Kirchdorf an der Krems im Traunviertel, Oberösterreich) stammt. - Ich habe im Internet in beiden Pfarren gestöbert, habe zwar den Namen "Bauer" gefunden, jedoch keinen "Gottlieb". In den angrenzenden Pfarren (Aschach, Adlwang, Kirchdorf a.d. Krems, Melln, Nußbach, Schlierbach, Waldneukirchen) findet man den Namen "Bauer" gar nicht. Da es sich bei dieser Familie um WANDERSCHUSTER handeln dürfte, könnten ein Ignatz Bauer und eine Theresia Hatzenberger (auch: Hatschenberger) seine Eltern sein. Die Hochzeit der beiden Letztgenannten fand am 18.5.1801 unter der Adresse Grünburg 40 statt. In Grünburg 5 ist ein Sohn Ignatz am 12.11. 1806 geboren. In Steinbach 106 ihre folgenden Kinder: 20.5.1809 Josef, 31.1.1811 Franz Xaver, 15.6.1813 Alois, 5.11.1816 Barbara. - Gottlieb würde zwischen Hochzeit und Geburt von Ignaz passen. Unterstellt, er wäre vor der Hochzeit von der noch ledigen Mutter Theresia Hatzenberger geboren, habe ich keinen entsprechenden Fund gemacht.

Es k ö n n t e sein, dass Ignatz der Vater ist. Es ist mir aber zu vage. Noch habe ich große Hoffnung, den richtigen Geburtseintrag zu finden. Freundliche Grüße - Jubebau

#4 Gottlieb Bauer, geboren 1801 bis 1805 von Holleitner 05.08.2014 14:27

avatar

Im Register der Taufen von Kremsmünster ist weder ein Ignaz noch ein Gottlieb Bauer um 1800 eingetragen.
Im Ortsteil Inzersdorf (zu Kirchdorf Krems) gibt es zwischen 1794 und 1804 zwei Kinder, die den Vornamen Gottlieb erhielten. Das zweite Kind wurde im Feber 1802 getauft.

#5 Gottlieb Bauer, ein Sohn des Igna(t)z Bauer? von Holleitner 05.08.2014 16:52

avatar

Sofern Gottlieb ein Sohn des Ignaz Bauer war, dürfte er in dessen Nachlassprotokoll aufgeführt sein.
Diese Protokolle für die Herrschaften Steyr, Gasten, Losenstein, Feyregg etc. sind online aufrufbar. Man müsste aber Ignaz' Todesdatum kennen.

Laut Mormonen wurde am 13.03.1803 im Neckarkreis ein Gottlieb Bauer als Sohn eines Ignaz Bauer getauft. Der Vorname der Mutter passt aber nicht (Maria Jakobina anstelle Theresia).

In Grünburg wurden um 1800 mehrere Gottliebs getauft. Der Vorname war also dort beliebt. Auch das könnte dafür sprechen, dass Gottlieb zu der Familie Ignaz Bauer gehört und vielleicht vergessen wurde, seine Taufe um 1803 einzutragen, obgleich er dort geboren wurde.

#6 Gottlieb Bauer oo 1831 = Ignaz Bauer, *12.11.1806 Grünburg von Holleitner 05.08.2014 17:08

avatar

Nach Sichtung des Taufeintrags vom 12.11.1806, wonach ein Ignaz getauft wurde und ein Gottlieb Straßer der Taufpate war,
denke ich, dass die Familie weniger mobil als bislang vermutet war und es sich bei dem im Jahr 1831 heiratenden Gottlieb um den im Jahr 1806 in Grünburg getauften Ignaz handelt.
Nach Wegzug der Familie nach Steinbach galt der älteste als aus Steinbach stammend und der Vorname war vielleicht bereits bei der Taufe falsch notiert worden.
Oftmals wurden in den 1820ern bereits Kommunionlisten geführt. Vielleicht scheint der Gesuchte dort auf?

#7 RE: Gottlieb Bauer oo 1831 = Ignaz Bauer, *12.11.1806 Grünburg von jubebau 05.08.2014 23:31

avatar

Guten Abend, Herr Holleitner,

herzlichen Dank für Ihre umfassende Rückmeldung und die Dank Ihrer Hilfe nunmehr gewonnenen neuen Erkenntnisse. Sie haben mir eine große Freude bereitet. Es ist mir allerdings noch zu früh, meine Fragen als gelöst zu betrachten und Ignatz als Vater einzusetzen. -
Also suche ich weiter. Meine Überlegung ist, dass er als "Wanderschuster" mit seiner Frau über Land zog und die Geburt von Gottlieb in einem etwas entfernten Ort stattgefunden hat. - Ja, es ist wie die Suche nach einer Nadel im Heuhaufen...
Freundliche Grüße - Jubebau

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz