Seite 1 von 2
#1 Wiener Häuserschematismen für Vororte von franz ferdinand 23.07.2014 15:14

avatar

Liebe Wien-Experten!

Ziemlich zeitgleich mit diesem sehr erhellenden Posting von günther oppitz zum Thema Hausnamen im Wien des 18. und 19. Jh. bin ich in Verfolgung meiner Neulerchenfelder Ahnenlinie ebenfalls auf Hausnamen gestoßen, konkret "Drei Kronen", "Rothe Pretzen" und "Heilige Dreyfaltigkeit", alles aus dem Zeitraum 1790-1810. Bei der Suche in der Digitalen Wienbiblithek und den dort abgelegten (famosen!) Häuserschematismen findet sich aber die Vorstadt Neulerchenfeld nicht, auch Ottakring, Neustift am Walde, Sievering und Nußdorf, wo ich ebenfalls Ahnen habe, suchte ich vergeblich.

Weiß jemand, ob es auch Schematismen dieser (Vor)Orte gibt? Oder bin ich einfach nur blind?

Liebe Grüße und vielen Dank!

Martin

#2 RE: Wiener Häuserschematismen für Vororte von günter oppitz 23.07.2014 20:15

Lieber Martin!

Ich bin zwar sicher kein Wien-Experte, aber ich habe bei einigen wenigen Häusern (nicht in Vororten) versucht, etwas zur Hausgeschichte zu finden – möglichst bis zum 1. Gebäude, das an dieser Stelle stand. Dabei habe ich allerdings auch bemerkt, dass für die Vororte offenbar wesentlich weniger Quellen vorhanden sind als für die Vorstädte, für manche Vororte scheint es vor ca. 1870 gar nichts zu geben – aber ich kann natürlich nicht ausschließen, dass das nur an meiner Unkenntnis liegt. Vielleicht gibt es manches nur nicht online und man könnte z. B. im Wiener Stadt- und Landesarchiv etwas finden.

Nun aber konkret zu Neulerchenfeld:

http://www.digital.wienbibliothek.at/wbr...pageview/412967

In diesem Häuser-Schema von 1847 findet man noch die alten Hausnamen von Neulerchenfeld,
u.a. Nr. 15 „Zur rothen Bretzen“, Nr. 31 „Zur hl. Dreifaltigkeit“, Nr. 62 „Zu den 3 Kronen“,
Nr. 88 „Zur hl. Dreifaltigkeit“, Nr. 161 „Rothe Brezen“, eigentlich ein Überangebot an gesuchten Hausbezeichnungen. Vielleicht habe ich sogar noch etwas übersehen.

Ich hoffe, dass Dir wenigstens dieser einzige konkrete Hinweis ein bisschen hilft.

Herzliche Grüße

Günter

#3 RE: Wiener Häuserschematismen für Vororte von franz ferdinand 24.07.2014 11:04

avatar

Lieber Günther!

Ich danke Dir sehr herzlich für den Link und auch für das Heraussuchen der Häuser. Meine Ahnen scheinen hier zwar nicht (mehr) als Hausbesitzer auf, aber das macht nichts, ich freue mich dennoch über die Identifizierung der Häuser an sich!

Herzliche Grüße,
Martin

#4 RE: Wiener Häuserschematismen für Vororte von Spurensuche 19.06.2017 22:05

Hallo

ich bin neu hier im Forum auch ist Wien und Umgebung Neuland für mich ich hab auch eine Vorfahrin in Neulerchenfeld und zwar ist es Aurelia Franzsika Felesinsky * 13.03.1858 in Neulerchenfeld # 101 in Ihrem Geburtseintrag wird Ihr Vater Josef als Hausbesitzer und Tischler bezeichnet laut den Häuserverzeichnis 1869/70/74 ist er aber nicht mehr Besitzer von Hauptstr. 60. Kann mir bitte jemand schreiben seit wann bis wann er das Haus besaß?
Vielen Dank im voraus. Ich hoffe das ist die richtige Rubrik oder muss ich selbst eine aufmachen?

Herzliche Grüße
Roswitha

#5 RE: Wiener Häuserschematismen für Vororte - der Hausbesitzer Josef Felesinzky von günter oppitz 20.06.2017 19:46

Hallo Roswitha!


Im Häuserverzeichnis von Schwab (1843) ist zwar das Haus verzeichnet, aber mit einem anderen Besitzer.
HV 1843 Schwab
Neulerchenfeld KNR 101/ Eigent. Johann Ficker / Z. gold Anker / Mittlere Hauptgasse
http://www.digital.wienbibliothek.at/wbr...904.71&layers=B

Desgleichen im nächsten HV, das ich online gefunden habe. Es stammt aus dem Jahr 1847:
HV 1847
Neulerchenfeld KNR 101/ Eigent. Leopold Wöber / Z. gold Anker / Mittlere Hauptstraße
http://www.digital.wienbibliothek.at/wbr...06.816&layers=B

Im nächsten HV (großer zeitlicher Abstand) wird endlich Josef Felschinsky genannt.
HV 1862 Gemeindeschema
Neulerchenfeld KNR 101 / Eigent. Josef Felschinsky, Tischler / Mittere(!) Gasse
http://www.digital.wienbibliothek.at/wbr...93.009&layers=B

HV 1869 Czapek
Hauptstr. 60 = frühere KNR Neulerchenfeld 101 / Eigentümer: Guido von Bauernfeld
http://www.digital.wienbibliothek.at/wbr...556.13&layers=B

Ein weiteres HV, das ich für Neulerchenfeld online gefunden habe, stammt aus dem Jahr 1874:
HV 1874 Orientierungsschema der Gemeinde Neulerchenfeld
http://www.digital.wienbibliothek.at/wbr...894.17&layers=B
Lerchenfelder Hauptstr. 60 = frühere KNR Neulerchenfeld 101 / Eigentümer: Guido von Bauernfeld

Wie man auf Geschichte Wien Wiki nachlesen kann, wurde Neulerchenfeld erst 1890/92 nach Wien eingemeindet.
Deshalb existieren auch weniger HV für die Zeit davor als für die Innenstadtbezirke bzw. die Vorstädte, die ja schon 1850 eingemeindet wurden.
------------------------------------------------

Ich habe einige Kirchenbucheintragungen gefunden, die für die Lösung des Problems nicht uninteressant sind (falls Du sie nicht schon selbst gefunden hast):

1) TRAUUNG von Josef Felesinsky/Felesinzky und Anna Maria Hauptmann

Erzdiözese Wien, 18., Währing, Trauungsbuch 02-05, Fol. 6, Bild 02-Trauung_0006, 30. Juni 1847
http://data.matricula-online.eu/de/oeste...ing/02-05/?pg=8
Bräutigam: Josef Felesinzky, Tischler, geb. von Lippan (oder Lippen) in Ungarn, Temesvarer Commitat, ehelicher Sohn des Michael Felesinzky, Tischlermeisters selig, und Eva geb. Kuhn, am Leben
Währing Nr. 120, 24 Jahre, geb. 16. April 1823
Braut: A(nna) Maria Hauptmann, geb. von Wilhelmsburg in Oest., ehel. Tochter des Wenzl Hauptmann, Zimmergesellens alldort, und Theresia, geb. Steckl, beyde(r) am Leben
Währing Nr. 120, 24 Jahre, geb. 8. 12 1822
Trauzeugen: Bartholomäus Pux, Teichgraber in Hernals Nr. 250,
Ignaz Hauptmann, Zimmermann hier Nr. 120

2) TAUFE von Ludwig Föleschinsky, später ausgebessert auf Felesinzky, geb. am 6.8., getauft am 8.8.1847, an der gleichen Adresse, die bei der Trauung angegeben ist.
Das ist auch die Adresse von Ignaz Hauptmann (möglicherweise ein Bruder der Mutter/Braut), der bei der Hochzeit einer der Trauzeugen war.
Die Geburt/Taufe fand also nach der Hochzeit statt, allerdings nur zwei Monate später, daher die Vaterschaftserklärung.
Erzdiözese Wien, Pfarre 18., Währing, Taufbuch 01-07, Fol. 181, Bild 03-Taufe_0180
http://data.matricula-online.eu/de/oeste...g/01-07/?pg=184

3) TAUFE von Anna Maria Hauptmann:
Diözese St. Pölten, Pfarre Wilhelmsburg, Taufbuch 01/10, Fol. 85, Bild 03-Taufe_0085
http://data.matricula-online.eu/de/oeste...1%252F10/?pg=88
8.12.1822
Annamaria Hauptmann, Markt Nr. 36
Vater: Wenzl Hauptmann, Zimmergesell
Mutter: Theresia geb. des Joseph Stekl, bürg. Gastwirth in St. Veit, und der Theresia uxor (= Gattin)
Taufpatin: Magdalena , des Carl Hollinger, bürg. Hufschmidt uxor

4) TAUFEN in Neulerchenfeld:

Erzdiözese Wien, Pfarre 16., Neulerchenfeld, Taufbuch 01-20, Fol. 85, Bild 02-Taufe_0085
http://data.matricula-online.eu/de/oeste...ld/01-20/?pg=87
Josefa Theresia Felesinzky, Adresse Neulerchenfeld KNR 101
geb. 18./getauft 26 Nov. 1849

Erzdiözese Wien, Pfarre 16., Neulerchenfeld, Taufbuch 01-21, Fol. 17, Bild 02-Taufe_0017
http://data.matricula-online.eu/de/oeste...ld/01-21/?pg=19
Karl Anton Felesinzky, Adresse Neulerchenfeld KNR 101
15./16. März 1851

Erzdiözese Wien, Pfarre 16., Neulerchenfeld, Taufbuch 01-22, Fol. 10, Bild 02-Taufe_0010
http://data.matricula-online.eu/de/oeste...ld/01-22/?pg=12
Aloisia Felesinzky, Adresse Neulerchenfeld KNR 101
27./30.1.1853

Erzdiözese Wien, Pfarre 16., Neulerchenfeld, Taufbuch 01-22, Fol. 99, Bild 04-Taufe_0099
http://data.matricula-online.eu/de/oeste...d/01-22/?pg=194
Bertha Felesinzky, Adresse Neulerchenfeld KNR 101
25./26.12.1854
Hier steht bei KNR 101 „Hausbesitzer“.

Erzdiözese Wien, Pfarre 16., Neulerchenfeld, Taufbuch 01-23, Fol. 68, Bild 03-Taufe_0068
http://data.matricula-online.eu/de/oeste...ld/01-23/?pg=71
Anna Maria Felesinzky, Adresse Neulerchenfeld KNR 101
2./3.12.1856
Hier steht bei KNR 101 „Hausbesitzer“.

Erzdiözese Wien, Pfarre 16., Neulerchenfeld, Taufbuch 01-24, Fol. 21, Bild 02-Taufe_0021
http://data.matricula-online.eu/de/oeste...ld/01-24/?pg=23
Aurelia Franziska Felesinzky, Adresse Neulerchenfeld KNR 101
8./13. März 1858
Hier steht bei KNR 101 „Hausbesitzer“.

Erzdiözese Wien, Pfarre 16., Neulerchenfeld, Taufbuch 01-25, Fol. 29, Bild 03-Taufe_0029
http://data.matricula-online.eu/de/oeste...ld/01-25/?pg=32
Joseph Felesinzky, Adresse Neulerchenfeld KNR 101
31. März/ 3. April 1860
Hier steht bei KNR 101 „Hausbesitzer“.

Erzdiözese Wien, Pfarre 16., Neulerchenfeld, Taufbuch 01-26, Fol. 86, Bild 06-Taufe_0086
http://data.matricula-online.eu/de/oeste...d/01-26/?pg=196
Emilia Barbara Felesinzky, Adresse Neulerchenfeld KNR 101
17./22.9.1863
Hier steht bei KNR 101 „Hausbesitzer“.

ERGEBNIS: Genaue Daten für den Hausbesitz konnte ich nicht feststellen, aber eine zeitliche Eingrenzung ist
mit Hilfe der HV und der Kirchenbucheintragungen möglich:

Im Dezember 1854 scheint Josef Felesinzky erstmals als Hausbesitzer auf. Bei der Taufe im Jänner 1853 war noch kein diesbezüglicher Hinweis vorhanden.

Im September 1863 wird Josef Felesinsky letztmals bei einer Taufe als Hausbesitzer genannt. Eine spätere Taufe habe ich nicht gefunden.
1869 wird im HV von Czapek bereits ein anderer Hausbesitzer genannt: Guido von Bauernfeld.

Herzliche Grüße
Günter (Oppitz)

#6 RE: Wiener Häuserschematismen für Vororte - der Hausbesitzer Josef Felesinzky von Spurensuche 20.06.2017 23:44

Hallo Günther,

ich bin sprachlos wowwwwwwwwwww vielen herzlichen Dank du bist ein Schatz ich hatte nur die Taufe von meiner Aurelia Franzsika Felesinsky *08.03.1858 und das Hochzeitdatum mit Eduard Friedrich 1880 ich stehe ja noch am Anfang meiner Suche in Wien und Umgebung.

Zitat: Im nächsten HV (großer zeitlicher Abstand) wird endlich Josef Felschinsky genannt.
HV 1862 Gemeindeschema
Neulerchenfeld KNR 101 / Eigent. Josef Felschinsky, Tischler / Mittere(!) Gasse
http://www.digital.wienbibliothek.at/wbr...93.009&layers=B

Also können wir 100 % davon ausgehen das er das Haus # 101 von 1849 -1862 besaß

Herzliche Grüße
Roswitha

#7 RE: Wiener Häuserschematismen für Vororte - der Hausbesitzer Josef Felesinzky von Spurensuche 21.06.2017 16:30

Hallo Günther,

ich hab über die Grabauskunft Wien herausgefunden das Josef Felesinsky Hausbesitzer # 101 im 52 Lebensalter verstorben ist somit müsste er ca. 1875 verstorben sein und seine Frau Anna im 65 Lebensjahr verstorben .

Sonnige Grüße
Roswitha

#8 RE: Wiener Häuserschematismen für Vororte - der Hausbesitzer Josef Felesinzky von Spurensuche 21.06.2017 17:05

mist das muss umgekehrt heißen Josef ist im 65 Lebensjahr gestorben und Anna im 52 Lebensjahr. Sorry

#9 RE: Wiener Häuserschematismen für Vororte - der Hausbesitzer Josef Felesinzky von Spurensuche 22.06.2017 15:05

Hallo Günter,

ich hab eine interessante Enddeckung gemacht 1880 kommt der 1. Sohn von Aurelia Franzsika oo Eduard Friedrich in Bez. 07 Altlerchenfeld und in dem Eintrag steht das Ihr Vater Josef Felesinsky Hausbesitzer ist wo steht da leider nicht. Es ist der Eintrag Eduard Josef Friedrich * 06.09.1880

http://data.matricula-online.eu/de/oeste...d/01-47/?pg=125

#10 RE: Wiener Häuserschematismen für Vororte - der Hausbesitzer Josef Felesinzky von günter oppitz 22.06.2017 20:35

Hallo Roswitha!

LEHMANN:

Das Haus kann ich Dir schon sagen: Ottakring, Ganstererg. 5.
Ich habe ihn im Lehmann 1881 unter „Föleschinsky“ gefunden. „E.“ daneben bedeutet, dass er Hauseigentümer war.
http://www.digital.wienbibliothek.at/per...58.285&layers=B

Die Jahre davor habe ich nicht durchgesehen, aber ich habe festgestellt, dass er letztmalig im Lehmann 1891 genannt wird.
Da der Lehmann oft hinterher hinkt, wäre ein Sterbejahr 1888 oder 1889 durchaus realistisch.

STERBEMATRIKEN:

In der Pfarre Altottakring, zu der die Gansterergasse vermutlich zu dieser Zeit gehörte, habe ich allerdings keine Sterbeeintragung von Josef Föleschinsky gefunden.

In diesem Zusammenhang die Frage: Wie hast Du die Grabauskunft erhalten?
Wenn ich den Namen in allen möglichen Variationen eingebe, erhalte ich kein positives Ergebnis.
Bei der digitalen Grabsuche müsste ja das Bestattungsdatum zu erfahren sein. Das würde die Suche nach der Sterbeeintragung vereinfachen.

Die Sterbeeintragung der Anna Maria Föleschinsky habe ich jedenfalls in der oben genannten Pfarre gefunden:
Erzdiözese Wien, Pfarre 16., Altottakring, Sterbebuch 3-12, Fol. 331, 03-Tod_0331, 13. Juli 1875, Ganstererg. 5
http://data.matricula-online.eu/de/oeste...g/03-12/?pg=347

HÄUSERVERZEICHNISSE:

Im Orientierungsschema der Gemeinde Ottakring 1868 ist Josef Föleschinsky bereits als Hauseigentümer von Ganstererg. 5 verzeichnet.
Hier wird auch die frühere Konskriptionsnummer Ottakring 404 angegeben:
http://www.digital.wienbibliothek.at/wbr....57976&layers=B


Josef Föleschinsky findet man als Hauseigentümer von Ganstererg. 5 in Ottakring z. B. auch im HV von Smöch 1875:
http://www.digital.wienbibliothek.at/wbr....50435&layers=B

Herzliche Grüße
Günter

#11 RE: Wiener Häuserschematismen für Vororte - der Hausbesitzer Josef Felesinzky von Spurensuche 23.06.2017 00:45

Hallo Günter,

wow das ist ja toll vielen Dank dann ist das ihr Elternhaus . Denn laut Zentralgewerberegister Steuerkataster, K 2/1 ist ab 01.01.1883 eine Huf und Wagenschmiede in der Ottkaringerstr. 112 angemeldet (Wohnort Ganstererstr. 5 ) zurückgelegt am 01.06.1907 . Neuangemeldet als Hufschmiede am 10.08.1910 in der Klopstockgasse 6

Laut handels und Gewerbeverzeichnis Adressbuch Lehmann sind noch vermerkt und Huf bzw. Wagenschmiede Eudard sen.
1893 Gansterergasse 5
1899,1905 bzw. 1906 Kulmgasse 10
1907-1909 Klopstockgasse 6
1910 bzw. 1912 keinen Eintrag
1914 Heigerleinstr. 14

Laut Anno.at am 14.10.1906 kauften Aurelia und Eduard Klopstockgasse 6-8. Das Haus wurde aber dann 1911 verkauft keine Ahnung warum.
http://anno.onb.ac.at/cgi-content/anno?a...ref=anno-search

Auch laut Zentralgewerberegister hat Ihr Sohn Eduard jun. eine Huf u. Wagenschmiede ab 07.12.1907 in der Klopstockgasse 6 wie lange dort wurde nicht mitgeteilt nur das er weitere Betriebsorte in der Heigerleinstr. 18 und in der Frauengasse 10 hatte . Zurückgelegt hatte er dann 21.03.1928 und starb 1931 in der Arnethgasse 38 dort starb auch Eduard sen. 1920 und die Aurelia hatte bis 1933 dort gewohnt und ist dann wieder in die Klopstockgasse 6-8 gezogen.

Zitat:
In diesem Zusammenhang die Frage: Wie hast Du die Grabauskunft erhalten?
Wenn ich den Namen in allen möglichen Variationen eingebe, erhalte ich kein positives Ergebnis.
Bei der digitalen Grabsuche müsste ja das Bestattungsdatum zu erfahren sein. Das würde die Suche nach der Sterbeeintragung vereinfachen.

Der Name ist wiedermal falsch geschrieben ich hab das nur herrausgefunden , weil eine Ur-Ur Enkelin 1994 in diesem Grab beerdigt wurde. Auch liegen dort 2 Kinder von Josef und Anna Felesinsky und zwar der Ludwig geb. am 06.08.1847 und die Emilie Barbara verh. Janisch da stimmt das Geburtsdatum exakt überein das Du ja schon ermittelt hast. Nochmals vielen Dank!!!!
https://www.friedhoefewien.at/eportal2/e...hannelId/-55270

Es bleibt also noch spannend.

Nächtliche Grüße
Roswitha

#12 RE: Wiener Häuserschematismen für Vororte - der Hausbesitzer Josef Felesinzky von Spurensuche 23.06.2017 01:19

PS. Aurelia Friedrich starb am 11.01.1938 in der Klopstockgasse 6-8 nur bei Ihr finde ich kein Sterbeeintag bei Eduard sen. und junior hab ich Sie gefunden.

#13 RE: Wiener Häuserschematismen für Vororte - der Hausbesitzer Josef Felesinzky von günter oppitz 23.06.2017 09:18

Hallo Roswitha!

Der Hinweis auf Emilie Janisch war hilfreich.
(Der Link zur Grabstellensuche führt leider nur zur Seite, wo die Daten eingegeben werden – das ist aber natürlich kein Vorwurf gegen Dich.)

Jedenfalls habe ich bei Eingabe von „Foleschinsky“ u.a. den Josef erhalten, mit Angabe des Bestattungsdatums 28.5.1888. Das Sterbedatum ist also um den 26.5.1888 anzunehmen.

Mit Sterbedatum (auch das Bestattungsdatum reicht) und letzter Wohnadresse könnte man im Wiener Stadt- und Landesarchiv nach einer Verlassenschaftsabhandlung suchen.
Wenn man Glück hat, gibt es darin ein paar Details, die recht interessant sind – und ich sehe, dass Du ja auf „Spurensuche“ bist.

Aber über das Thema „Verlassenschaftsabhandlung“ können wir zu einem anderen Zeitpunkt sprechen/schreiben, auch über den Sterbeeintrag der Aurelia Friedrich.
Nun rufen andere Pflichten.

Herzliche Grüße
Günter

#14 RE: Wiener Häuserschematismen für Vororte - der Hausbesitzer Josef Felesinzky von günter oppitz 23.06.2017 21:02

Hallo Roswitha!

Ich kann die Sterbeeintragung von Aurelia Friedrich auch nicht finden.
Woher weißt Du, dass sie am 11.1.1938 in der Klopstockgasse 6-8 (gehörte übrigens damals zu Hernals) gestorben ist?
Kämen irgendwelche Kinder in Frage, bei denen sie am Schluss gewohnt hat (in einer anderen Pfarre)?
Sie könnte natürlich auch im Alservorstadtkrankenhaus oder in einem Altersheim (Lainz) gestorben sein.
Bei der Grabstellensuche habe ich sie auch nicht gefunden.

Herzliche Grüße
Günter

#15 RE: Wiener Häuserschematismen für Vororte - der Hausbesitzer Josef Felesinzky von Spurensuche 25.06.2017 15:22

Hallo Günter,

sorry war 2 Tage offline also ich hab das genaue Sterbedatum vom Wiener Stadtarchiv (Meldezettel) und das war ihre letzte Anschrift von 25.09.1933-12.01.1936. 17. Kloppstockgasse 6/10. Gestorben 11.1.1936 Wien davor muss Sie in der Arnethstr. 38 gewohnt haben letzte Anschrift von Eduard friedrich sen. + 1920 und Eduard jun. + 1931.

Kinder habe ich
Friedrich, Eduard Josef Friedrich * 06.09.1880
http://data.matricula-online.eu/de/oeste...d/01-47/?pg=125

Friedrich, Eduard Josef * Bez. 16 Wien (Ottakring) 14.01.1883

Friedrich, Karl * Bez.16 Wien 15.10.1885

Friedrich, Aurelia Josefa * Wien Bez. 16 (Ottakring) 18.09.1887
oo Hernhals Bez. 17 Wien 02.02.1907 Josef Rudofsky http://data.matricula-online.eu/de/oeste...ls/02-53/?pg=27
+ Wien Bez. 16 (Ottakring) 07.04.1956
2 Kinder:

Rudofsky, Aurelia Babara * Hernhals/ Wien Bez. 17 24.05.1908 http://data.matricula-online.eu/de/oeste.../01-097/?pg=227 + begr. 20.05.1994 in Ottakring + 18.05.1994

oo Bez. 17 Hernhals 28.07.1938 Gottfried Franz Nemec

http://data.matricula-online.eu/de/oeste...e/02-01/?pg=122
* Altlerchenfeld bez. 17 Wien 12.09.1908 + 26.02.1966

Rudofsky, Josef Emil ** Klopstockgasse 6 25.02.1911 oo 30.12.1939 Eipeldauer Anna + Saul......? 08.06.1940

ich vermute das Die Tochter Aurelia Josefa oo Josef Rudofsky immer in der Kloppstockgasse 6/10 gewohnt hat.

Vom Karl Friedrich * 1885 da hab ich nur das Geburtsdatum . Das ist jetzt alles was ich weis !!!

Viele Grüße
Roswitha

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz